Fit und Aktiv in der Natur

Nordic-Walking – die optimale Sportart

Nicht jede Sportart, die im Trend liegt, ist auch für jedermann zu empfehlen.
Nordic Walking dagegen ist für alle Altersgruppen geeignet, die sich gern in der freien Natur bewegen. Es ist ein ganzkörperorientiertes Ausdauertraining, das die Muskeln und Knochen kräftigt, die Gelenke schont und viele weitere positive Gesundheitseffekte mit sich bringt. Es eignet sich daher auch bestens zur Vorbeugung von Osteoporose und Typ-2-Diabetes.

Man fühlt sich besser, schläft besser, das Herz-Kreislaufsystem wird gestärkt und die Beweglichkeit gesteigert. Außerdem ist Nordic Walking ideal für alle, die ein paar Pfündchen abnehmen wollen.

Heilklima ist etwas ganz Besonderes, denn es lässt sich medizinisch einsetzen.
Die Terrainkur ist ein traditionsreiches Verfahren und hat schon seit dem Ende des 19. Jahrhunderts einen festen Platz in der Gesundheitsförderung.

Kurmäßiges dosiertes Gehen in abwechslungsreichem Gelände und mit ansteigender Leistung führt durch die körperliche Aktivität zu einer gesteigerten Ausdauerleistung Während der Terraintherapie wird der Patient von der Struktur und Beschaffenheit des Geländes und den besonderen klimatischen Bedingungen des Kurortes beeinflusst.


Gesunde Runden drehen

Der Bad Zwestener Nordic-Walking-Park macht seinem Name alle Ehre. Ob Nordic-Walking, Jogging oder Wandern – im Bad Zwestener Nordic-Walking-Park macht Bewegung Spaß!

Die meist naturbelassenen Wege sind gelenkschonend aufbereitet. Der zertifizierte Nordic-Walking-Park bietet drei Trails unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade. Ganz nach Kondition und Puste wählen Sie zwischen den Streckenlängen von 4,4 Km, 8,8 Km oder 12,5 Km. Start und Ziel ist jeweils im Kurpark am Kurhaus.

„Alle Neune sind gesund“
Entdecken Sie auch die Bad Zwestener Terrainkurwege: Neun Wege unterschiedlicher Länge, Höhe, Steigung. Zum Walken, Joggen, Spazieren gehen oder Wandern. Hier gehen Sie wie auf Wolken, dank des gelenkschonenden Belags. Übrigens sind die Wege auch im Winter mit Kältereizen zur Therapie nutzbar! Startpunkt der Terrainkurwege ist an der  Bushaltestelle der Hardtwaldkliniken in der Hardtstraße.